Wenn ihr uns eine Nachricht mit „Start” schickt, erhalten wir eure Telefonnummer (und ggf. Namen) und unser Nachrichtendienst startet. Er endet wieder, sobald ihr uns eine Nachricht mit „Stop” schickt. Danach löschen wir eure Telefonnummer wieder. Wir werden die Nummern in keinem Falle an Dritte geben, die nicht mit an unserem Projekt arbeiten.

Auf die Datenschutzbestimmungen von WhatsApp haben wir aber leider keinen Einfluss.

Folgendes sollten ihr daher wissen: Bei WhatsApp sind Nachrichten in der Regel so verschlüsselt, dass sie bei der Übertragung nicht von Dritten gelesen werden können. Das Unternehmen WhatsApp selbst aber kann auf Daten wie Profilbild oder Status zurückgreifen. Teilweise speichert WhatsApp auch gesendete Daten wie Fotos, Audios und Videos für einen begrenzten Zeitraum.

Nutzer-Erklärung

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die Axel Springer SE die Text-, Foto- und Audiodateien, die ich über Whatsapp mit „shotty” austausche unentgeltlich für Werbezwecken auf den Social Media Kanälen des Projekts und in den Sendungen verwenden darf, ohne hierbei meine Identität preiszugeben. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, indem ich eine Nachricht mit „Stop“ schicke.
Nur wenn ich separat eine ausdrückliche Einwilligung per Whatsapp abgegeben habe, werden meine Daten veröffentlicht.